Wie Brad Rossetti von Microsoft soeben bekannt gab, wird ab sofort das Februar Dashboard Update (1802) für alle Xbox One Besitzer verteilt. Bis es in Deutschland erscheint, wird es aber wohl noch bis morgen früh dauern. Wir verraten euch dennoch die wichtigsten Neuerungen.

Zu den größten Neuerungen gehören:

„Nächste Erfolge“: In dieser neuen Rubrik im Guide seht ihr eure fortschrittlichsten Erfolge sortiert mit Prozentstatus angezeigt. So könnt Ihr direkt spieleübergreifend sehen, welche Erfolge kurz vor der Freischaltung stehen (siehe Bild).

Mini Game Hubs: Die äußerst beliebten Game Hubs gibt es bald auch komplett integriert im Guide, so dass Ihr aus keinem Spiel mehr rausgehen müsst. Dieses Feature konnten Alpha Insider bereits schon länger testen, wurde nun aber weiter verbessert und soll schon bald für alle erscheinen.

Warteschlange im Guide: Den Status von Downloads und Installationen seht Ihr ab sofort auch direkt im Guide und müsst nicht immer erst unter “Meine Spiele & Apps” nachsehen.

„Nicht stören“-Modus: Das wohl mit coolste Feature dieses Updates. Schaltet Ihr diesen Modus an, erhaltet ihr solange keine Benachrichtigungen mehr. Eure Freunde werden darüber jedoch automatisch informiert und wissen sofort Bescheid.

Automatischer Theme-Wechsel: Ihr könnt nun Uhrzeiten einstellen, zwischen denen eure Xbox automatisch zwischen dem hellen und dunklen System-Theme wechselt.

Community Feed: Der Community Feed wird in den kommenden Updates im Fokus stehen und weiter verbessert. Den Anfang macht eine neue Anzeige der Kommentare unter euren Beiträgen im Vollbild-Modus. Diese werden nun, ähnlich wie bei Facebook, nach Relevanz sortiert, so dass der Top-Kommentar ganz oben steht und sofort sichtbar ist. (sehe Bild).

Automatisches Ausschalten: Bei Inaktivität schaltet sich eure Xbox derzeit optional nach einer oder sechs Stunden automatisch aus. Nun habt Ihr die Möglichkeit, die Funktion auch auf zwei, drei, vier oder fünf Stunden zu stellen. Die Funktion wird außerdem direkt ins Power Mode-Menü und Startup-Menü integriert.

Kommentiere den Artikel