Bereits vergangenes Jahr brodelte die Gerüchteküche bezüglich des kommenden Call of Duty-Ablegers. Aus verschiedenen Quellen tauchte immer wieder Black Ops 4 als Titel für 2018 auf. Ein neuerlicher Tweet unterstreicht nun endgültig die Gerüchte!

Vor allem eine im Netz gefundene Stellenausschreibung von Treyarch (Entwickler der “Black Ops”-Reihe)  im vergangenen Sommer ließ die Call of Duty-Gemeinde aufhorschen, schließlich gilt “Black Ops” für viele als die beste Unterreihe von Call of Duty! Demnach sollte ein entsprechender vierter Teil in diesem Jahr erscheinen und vom Setting her in der heutigen Zeit spielen.

Nachdem es in jüngster Vergangenheit dann etwas ruhiger wurde, heizte nun Marcus Sellars (Nintendo-Insider mit gutem Ruf) das Thema wieder an. Der sagte bereits verlässlich unter anderem die Dark Souls: Remastered-Version für die Nintendo Switch voraus. Kein Wunder also auch in diesem Fall, denn ein mögliches Call of Duty: Black Ops 4 soll laut Sellars auch für die Switch erscheinen.

Auch wenn es sich hierbei noch um Gerüchte handelt, wird ein Call of Duty: Black Ops 4 in diesem Jahr immer wahrscheinlicher! Vermutlich in wenigen Wochen oder Monaten wissen wir dann auch offiziell mehr!

Kommentiere den Artikel